Schmerzen Narben Beziehungen

Das ist so schön, dass Du da bist.

 

Ich arbeite ganzheitlich, mit Körper, Geist und Seele. Der Mensch als Gesamtkunstwerk. Ich behandle viele Schmerzpatienten und Menschen mit herausfordernden Krankheiten und Zeiten, in denen es ihnen nicht so gut geht.. Als Heilpraktikerin arbeite ich mit manuellen Therapien (medizinische Massagen), Akupunktur und vielem mehr. Mehr zum Thema Schmerzen und Narben findest Du unter "Gesundheit". Wenn jemand zum Beispiel unter chronischem Kopfschmerz leidet, dann ist da irgendwann auch die Psyche beteiligt.

 

Mit Begeisterung und Freude arbeite ich als psychologischer Berater, unter anderem mit Hypnose und NLP. Mein besonderes Faible gilt der Arbeit mit dem Unterbewusstsein. Schließlich ist es für unsere Gewohnheiten, Denkweisen und das, was wir glauben und für möglich halten, verantwortlich. Die psychologische Beratung funktioniert auch hervorragend online. 🥰

 

Ich helfe Frauen, die unzufrieden mit ihrem Leben sind, endlich zu begreifen, warum das so ist und wie sie das ändern können. Mit der sanften Kraft unseres Unterbewusstseins können wir Berge versetzen. Ich selbst war als "unheilbar krank" eingestuft. Nach einem Fehler des Chirurgen bei einer Operation blind auf einem Auge. Jetzt sehe ich mit beiden Augen,  mein Sehnerv ist nämlich wieder zusammengewachsen. Obwohl das als unmöglich galt.

 

Du wirst überrascht sein, was da auf einmal in Deinem Leben auftaucht. Du hättest nicht gedacht, dass Du so selbstbewusst werden kannst.

 

Frauen üben sich bei mir darin, sich endlich selbst zu vertrauen. In jeder Beziehung. Gerade nach und in miesen Beziehungen kenne ich mich aus, beruflich und privat. Ich habe das nicht nur irgendwo gelernt, ich habe es selbst umgesetzt in meinem Leben.

 

Dass Du Dich selbst liebst und diese Welt, jeden Stein, jedes Tier, jeden Menschen, das ist das Ziel meiner Arbeit. Eigenliebe, das bringt Dich mehr im Leben voran als irgendwas anderes. Eigenliebe, das ist ein Weg zum Heilsein, zu Balance und Zufriedenheit. Eigenliebe, das bringt Erfolg. Und das Allerwichtigste: Eigenliebe bringt inneren Frieden. Jemand, der sich selbst nicht liebt, hat oft in einem von drei Bereichen Probleme: Gesundheit, Beziehungen und Finanzen. All diese Bereiche haben damit zu tun, dass man innerlich glaubt, nicht gut genug zu sein.

 

Wenn Du viel zu oft unzufrieden oder sogar unglücklich bist, dann schreibe mir einfach über das Formular unter Kontakt oder per Email mit Deinen Terminvorschlägen und ich bestätige Dir einen Termin. Wenn Du mich lieber erst kurz kennenlernen möchtest, dann ruf einfach an und ich melde mich dann bei Dir auf einen telefonischen Cappuccino.

sandrahochhuber@sandrahochhuber.de 

0157 84 844 190

 

Ich freue mich schon auf Dich, Sandra 😊

Kampf um Selbstfürsorge und Selbstwert

mehr lesen 0 Kommentare

Mein 12. Juli 2022 in 12 Bildern

Rosenblüte 🥰
Rosenblüte 🥰
mehr lesen 0 Kommentare

Wie ich wurde, was ich bin: Eigenliebefinderin

Sich selbst zu lieben, das war absurd. Als lupenreine Perfektionistin musste ich mich quälen, auf dass es nicht auffällt, wie "falsch" ich war. Dass das mal mein Ruf, mein Dharma, mein Ding im Leben wird, hätte ich mit einem milden Lächeln abgetan.

 

Eigenliebe, die Liebe zu sich selbst, beinhaltet einen stabilen Selbstwert, eine Portion Selbstvertrauen und Selbstfürsorge. Das hat sich früher arrogant und eingebildet angefühlt, sich selbst zu lieben. Meine Geschichte war eher so, dass ich mich abgelehnt habe, ganz tief unten. Ich war unsicher und etwas schüchtern, weshalb mich oft Menschen für arrogant gehalten haben.

 

An der Uni Passau, mit viel Stress. Ich wurde krank, schwer krank. Ein Arzt sagte zu mir: Ja, ich weiß, sie kommen sich wie ein Freak vor. Meine Krankheit war für jeden sichtbar. Kinder haben mit dem Finger auf mich gezeigt. Vor 100 Jahren hätte ich wohl in einer Varietéshow mitgemacht. Ich war offensichtlich anders und in mir fühlte sich das innere Kind bestätigt. Ich glaubte ja, dass ich falsch war.

 

2006. Endlich. Die Fäden wurden gezogen. Ich habe eine große OP hinter mir, dann noch fast 2 Wochen mit zugenähten Augen. Sie sagen, ich soll mir Zeit lassen, mit dem Öffnen der Augen. Ich sehe mit dem linken Auge nichts. NICHTS. Ich sah mich im Spiegel, nur mit einem Auge. Tränen, rote Tränen, mit Blut vermischt.

 

Sie sagten, dass das manchmal passiert. Eine Aufnahme von einem Sehnerv, der durchtrennt ist. Der HNO, dem der Fehler unterlaufen ist, war nicht dabei. Niemand sagte, dass es ihm leid tun würde, wegen der Versicherung. Da kann man nichts machen. Sie zeigen mir Möglichkeiten mit einem Glasauge. In mir schreit es: nein. Und, ganz leise: nein. Das geht. Du wirst wieder sehen. 

 

2008 taf ich eine Entscheidung, Heilpraktikerin zu werden. Ja, ich habe ein Diplom (heute: Master) in Kulturwirtschaft, eine Kombination aus Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien. Ein sogenannter Elitestudiengang, mit Numerus clausus von teilweise 1,0. Da waren natürlich nur lauter Perfektionisten wie ich. Ein Grund für meine Krankheiten war die fehlende Selbstfürsorge. Das hatte ich nun gelernt und einen Nerv selbst (und mit der Hilfe zahlreicher naturheilkundlicher und energetischer Helferlein) geheilt. Mit Eigenliebe. Das war etwas, das ich noch nie zuvor gehört hatte. Etwas, das die Welt erfahren muss!

 

Die erste Folge von einem Mangel an Eigenliebe: die Gesundheit leidet.

 

2012 im Dezember startete ich meine erste eigene Naturheilpraxis in Stadtbergen (seit 2014 bin ich in Augsburgs Stadtmitte). Ich liebe diesen Beruf, die Nähe zu den Menschen.

 

Im Jahr 2013 besuchte ich mein erstes NLP-Seminar. Viele weitere würden folgen. Ich liebe Hypnose, die Arbeit mit dem Unterbewusstsein und bin auch talentiert. An meinem ersten Tag im Training hat ein angeblich nicht hypnotisierbarer Hypnosetherapeut aus der Schweiz gesagt, dass ich "ihn nun erwischt habe". In entzückendem Hochdeutsch mit Einschlag. Ich habe ohne Bilder und rein mit Gefühlen gearbeitet. Jedenfalls habe ich ein Gespür für Menschen und ihre Belange. Hypnose macht es Menschen sehr viel leichter, sich selbst lieben zu lernen. Weil diese Superpower mit dem Unterbewusstsein arbeitet. Wenn Du noch nie Hypnose oder tiefe Meditationen gemacht hast: überleg Dir das nochmal. In einem anderen Artikel wedle ich mal mit den ganzen Fakten dazu. Hypnose funktioniert. Sie wirkt.

 

Ein Jahr, das mir unter die Haut geht: 2014. Berlin, Britzeln, Beben, Samadhi? Egal wie dieser Zustand heißt, er ist der Hammer. Seitdem erzählt mir keiner mehr, dass es nichts Göttliches gibt. Ich habe es schon immer geglaubt, jetzt weiß ich es. Mir wird etwas von einer Stimme aus einer anderen Welt ins Ohr geflüstert. Eigenliebe riecht nach Vanille. Es werden 3 Bücher mit diesem Titel. Beim ersten reinen Hypnosekurs habe ich eine Erfahrung, die mich für immer verändert.

 

Dann kommt der Hammer, ich bin das erste (und letzte Mal!) in einer richtig miesen, sogar toxischen Beziehung. Kein Spaß. Der erste Band, soll nicht wie von mir fälschlicherweise angenommen um Gesundheit, Heilung und Eigenliebe gehen. Sondern darum, wie man sich mit der Hilfe der Eigenliebe aus miesen Bindungsmustern befreit. (In Deutschland ist fast die Hälfte der Erwachsenen aktiv oder passiv bindungsängstlich.) So etwas ist richtig heftig. Ich hätte mir das nicht vorstellen kommen, wieviel alter Schmerz noch in mir war. Überraschend viele meiner Klienten und Patienten kennen das mit der Bindungsangst.

 

Die zweite Folge von einem Mangel an Eigenliebe: die Beziehungen sind schwierig.

 

Ich gab direkt nach der Trennung meinen ersten Onlinekurs, nur für Bekannte und Freunde: Den eigenen Körper lieben lernen.

 

Weil das den Teilnehmerinnen und mir so Spaß gemacht hat, ging ich gleich danach in mein erstes großes Programm, um Online-Business zu lernen. Ich bin da wegen eines einzigen Satzes. Den hat die Mentorin von dem zauberhaften James Wedmore. Sie meinte zu mir: "Eigenliebe, das will keiner. Die Leute brauchen ein Problem."

 

James Wedmore antwortete Jahre später in einem seiner Webinare auf meine Frage zu Eigenliebe als Nische: "Das ist das, was wir alle brauchen. Jeder braucht das. Wir wissen es nicht. Den meisten Menschen ist nicht klar, wie sehr sie das brauchen. Wie sehr wir das alle brauchen." (Von mir natürlich übersetzt, er ist Amerikaner.)

 

James Wedmores Mentor ist nun mein Mentor: Jim Fortin. Von ihm stammt der Satz, der mich in das Online-Business-Programm gezogen hat. Das sollte dann wohl so sein. Er ist der Schwager eines Schamanen.

 

Nun bin ich in einem Programm bei der zauberhaften Mary Lou Rodriguez. Sie ist eine Hypnotiseurin und ich überlege mir, ob ich nochmal einen weiteren Hypnosekurs bei ihr mache. Auch wenn das Zertifikat  vom NGH in so ziemlich jedem Land der Welt gilt. In Deutschland nicht.

 

In der Stille frage ich nach meiner Berufung. Es antwortet.

 

"Eigenliebe ist Deine Berufung, Dein Dharma. Als Gesamtheit. Ja, bei Dir lernen Menschen, gesund zu werden und zu bleiben. Sie führen ganz andere Beziehungen mit sich und mit der Welt. Sie übernehmen die Verantwortung für ihr Leben,  Ihre Gesundheit und Ihre Beziehungen. Transformation in der Tiefe."

 

Deshalb und wegen so vielen Dingen mehr. Ich bin angetreten, Eigenliebe in die Welt zu bringen.

 

Bei mir fangen Menschen beim Zentrum der Psyche an, ihrem Selbstwert. Wenn Du Dich liebst, dann ist es einfach, Dich gut zu ernähren, Dir die sagenhafte Beweglichkeit Deines Körpers angedeihen zu lassen und Deinen Kopf klar zu haben. Klar heißt: Ruhe im Kopf, Selbstzweifel aus!

 

So bin ich geworden, was ich bin. Eine Heilerin des Körpers, des Geistes und der Herzen. Herzlichst, Sandra

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Kennst Du das Styling Deiner Träume

mehr lesen 0 Kommentare

Mein 12. Mai 2022 in 12 Bildern

Meine Lieblingsblume - viel gesehen, wenig geschätzt. Was ich daran liebe: sie ist eine machtvolle Heilerin, die jungen Blätter können in den Salat, aus der Wurzel gibt's Kaffee und den Blüten Honig. Und sie ist zauberhaft. ❤❤❤
Meine Lieblingsblume - viel gesehen, wenig geschätzt. Was ich daran liebe: sie ist eine machtvolle Heilerin, die jungen Blätter können in den Salat, aus der Wurzel gibt's Kaffee und den Blüten Honig. Und sie ist zauberhaft. ❤❤❤
mehr lesen

Die Homepage wird gerade überarbeitet - denn in den letzten Monaten hat sich so einiges an meiner Arbeit verändert! Ich wünsche Euch eine tolle Zeit und bis bald...

 

Wenn es sein soll, geht es manchmal ganz schnell...

Was sagt die innere Uhr? Zeit für Veränderung? Kneift der Rücken? Suchst Du Entspannung und Wohlbefinden? Oder willst Du endlich mal etwas für Deine Gesundheit tun? Ich bin Sandra Hochhuber, Heilpraktikerin, Coach und Diplomkulturwirtin. Gerne begleite ich Dich ein Stück auf Deinem Weg.

 

Du kannst mich gerne anrufen, mir eine SMS schicken oder eine Nachricht per Whatsapp, um einen Termin zu vereinbaren. Ich freue mich schon auf Dich!

 

 

 

 

[google9e1357720eb9b84c.html]

Schmetterlingsschmaus

Denn da will ich mit Dir hin, wenn Du das möchtest. Dass Du Dich gut fühlst.


Es gibt viele Studien, die die Wirksamkeit von Hypnose belegen. Sie ist mein persönliches Lieblingsinstrument. Das, das glücklich und zufrieden macht. 


Oh, das fühlt sich soooo gut an. Also bisweilen prickelnd. Voller Leichtigkeit werden Lösungen gefunden. Eine Melodie, eine harmonische Lösung. 


Das genaue Ziel vor Augen. Es wird Dir klar, was zu tun ist.

Valentinstag - nur was für Verliebte?

Der Valentinstag ist einer der Tage, an denen sich Menschen ohne einen Partner an ihrer Seite fühlen wie Menschen zweiter Klasse. Warum eigentlich? Weil sie daran erinnert werden,  dass sie keinen Partner haben.

 

Wenn Du jemand bist, der gerade Single ist,  dann ist das Folgende speziell für Dich. Die anderen dürfen gerne mitlesen,  Eigenliebe ist nämlich für jeden was.

 

Wenn dieser Valentinstag nun ein Tag sein könnte, an dem Du aufhörst, Dich als Opfer zu fühlen, weil Du gerade ohne Partner bist?

 

Wie wäre es, wenn Dein Valentinstag dafür da wäre, die Liebe zu Dir selbst zu feiern? Dafür, dass wir mit keinem Menschen soviel Zeit verbringen, wie mit uns selbst, hängen wir uns in diese Beziehung meist wenig rein. Also, das ist mein Vorschlag, feiere Dich und Deine Beziehung zu Dir und zur Welt. Was fällt Dir da ein? Wie fühlt sich das an? Wenn Du Deine Liebhaberin wärst, womit würdest Du Dich beglücken? Einen Ausflug in die Sauna? Eine sanfte Massage? Eine köstliche Kreation Deines liebsten Chocolatiers?

Was kannst Du tun?

Einen schönen Plan machen, zum Beispiel mit Freunden zum Essen gehen oder gemeinsam Sport machen. Vielleicht auch beide Sachen zusammen? Gibt es noch eine Artnight? Das geht oft auch noch ganz kurzfristig, dass Du mit einer Freundin auf eine tolle Idee kommst. Wenn's pandemiemäßig nicht anders geht, ist auch ein Heimkinoabend mit einem schönen Film hervorragend. Du feierst Dich. Was hast Du Dir schon immer einmal gewünscht?

 

Wenn Du am Valentinstag allein daheim sein solltest, dann kannst Du es Dir auch ganz besonders schön machen. Du könntest etwas Besonderes kochen, eine Kerze auf den Tisch stellen und einen Blumenstrauß für Dich selbst besorgen. Ein ausgedehntes Bad ist auch immer schön und vielleicht hörst Du Dir dabei noch ein tolles Hörbuch an.

Falls Dir das gar nicht so leicht fällt, etwas für Dich zu tun, dann melde Dich bei mir und wir machen einen Termin aus um daran etwas zu ändern. Viel zu viele Frauen denken an alle anderen zuerst, dann kommt lange nichts und dann, irgendwann sehr viel später, da kommen sie. Das ist eine Haltung, die für Beziehungen, für die Gesundheit und allgemein die Freude im und am Leben wenig förderlich ist. Für eine neue Beziehung ist die Beziehung zu Dir selbst so wichtig. Jemand, der ein gutes Selbstvertrauen hat, der will auch einen Partner mit einem guten Selbstvertrauen. Wir machen Dich bindungssicher. Mach Dir dieses Geschenk - nicht nur zum Valentinstag.

 

Herzlichst, Sandra

 

Hier kannst Du ein Paket buchen

0 Kommentare