Eigenliebe riecht nach Vanille - Elfenrettungsdienst!

Bei mir gab es in letzter Zeit ganz schön viel für den Elfenrettungsdienst zu tun. Zum Glück können wir uns immer auf ihn verlassen, denn er schleudert uns zwar manchmal ganz schön im Kreis, nach oben, unten, in mehrlei Dimensionen und Ebenen - aber er hat den richtigen Riecher.

 

Er weiß, was für Transformationen anstehen.

 

Dem Elfenrettungsdienstelfen geht es nämlich um Dich. ERDE, wie der Elfenrettungsdienstelf auch genannt wird, weiß auch, worum es Dir geht.

 

Da gibt es Situationen, in denen Du selbst gefangen bist, aus Deinem eigenen Käfig aus Gold und Angst nicht mehr rauskommst. Dann sorgt ERDE dafür, dass Dir nichts anderes übrig bleibt als die Flucht. Oder das sich-der-Situation-Stellen. Scheiße als Scheiße erkennen - ob da jetzt Parmesan drauf ist oder nicht. Noch soviel Mühe und Selbstaufopferung machen das nicht wett, wenn was faul ist.

 

Zuerst war ich traurig, dann wütend. Wut ist viel schöner als Trauer, weil ich immerhin nicht mehr das arme Opfer war und bin. Ja, ich habe mich ganz schön verändert in den letzten Wochen. Ich werde nie wieder lächeln, wenn ich weinen will. Nie wieder werde ich ein Anhängsel sein. Immer für mich und meine Bedürfnisse einstehen. Mir kein einziges Gespräch mehr über teure Uhren von Menschen anhören, die eigentlich Zeit kaufen wollen. Zeit, die sooooo wichtig ist, dass ich ständig darüber schreibe. Das ist der Rohstoff, der nicht nachwächst. Die einzige Möglichkeit, die Zeit auszudehnen, besteht in der Liebe, mit der wir alles und uns selbst an vorderster Front überschütten. Da bin ich jetzt endlich wieder gelandet, denn da gehöre ich hin. Mitten hinein in die Liebe!

 

Der Elfenrettungsdienst hat mich daran erinnert, dass ich zum Team gehöre - ich bin Elfenrettungsdienstelf im Fachgebiet Liebe und das weiß ich jetzt wieder!

 

Ich bin nämlich, bisweilen noch ein wenig heimlich, still und leise, ganz schön toll. Ich bin mutiger, als ich es mir selbst zugetraut hätte und ich schenke mir endlich die Aufmerksamkeit, die ich verdiene. Und auf die ich richtig Lust habe.

 

Ich bin angetreten, die Welt zu einem schöneren Ort zu machen. Auch wenn meine Finger beim Tippen anfangen wollen, zu zittern: Das ist mein Ding.

 

Ich bringe Liebe in die Welt, wie sie die Welt noch nie fühlen, spüren, riechen und schmecken durfte. Sie klingt wie eine neue Sinfonie aus einer anderen Welt und darf das Glück in Dir generieren. Du darfst Dir die Welt ansehen, als wäre sie Deine zärtliche Geliebte, als würde sie das grünere Blau und das rötere Gelb in der Tiefe Deiner Gefühle weben. Ja, das klingt ein wenig verrückt. Aber das soll Liebe doch sein dürfen? Liebe ver-rückt die Welt! Sonst bleibt ja alles beim Status quo.

Und nachdem Du das hier liest, gehörst Du dazu, bist höchstwahrscheinlich auch ein Elfenrettungsdienstelf, den ich hiermit an seine Aufgabe erinnern darf. Opfer - nein Danke! Wir brauchen Dich und Deine Superkraft hier auf der Erde!

 

Was ist denn nun Deine Superkraft? Was macht Dich zu etwas ganz Besonderem?

 

Das ist kein Witz, mach' Dir dazu wenn Du magst mal ein paar Gedanken, rede mit Deiner besten Freundin oder dem netten Typen im Café darüber. Wenn er ein Nerd ist, nenne es einfach super power und Du hast endlich ein schönes Gesprächsthema.

 

Du bist großartig, einzigartig, vollkommen. Du bist zauberhaft, magisch, hast einen göttlichen Funken in Dir, der, wenn er einmal zum Brennen gebracht wurde, die ganze Welt verändern kann.

Du und ich wir gehen jetzt einen fetten Schritt vom Opfer zum Täter. Zum positiven Täter der Elfenrettungsdienststaffel 222. Wir zeigen den Menschen, dass sie was tun können und dürfen, um glücklich zu sein. Zeig' Deine Superkraft. Jetzt. Sofort. Mit Liebe überschütten.

 

Jeder sich selbst und die anderen Menschen.

 

"Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand." (Blaise Pascal)

 

Ich mach' mir die Welt, wittewitte wie sich mir gefällt - da hatte Pippi Langstrumpf mal wirklich so was von Recht. Trauen wir uns als gestandene Elfenrettungsdienstelfen unseren Dienst anzutreten! Auf ein Feuerwerk der Liebe in unser aller Leben!

 

Du bist viel zu interessant, lustig, frei, fröhlich, liebevoll, sprudelnd und weit, als dass Du etwas anderes sein könntest. Wenn der andere Mensch das nicht aushält, dass da jemand ist, der so ist, dann eben nicht! Lass' Dir die Sonne aus dem Arsch scheinen und Du kannst auch ruhig das letzte Stück Kuchen essen (wenn ich da bin, teilen wir es uns eben einfach und geben Vanilleeis dazu, ist bei mir beruflich bedingt, von wegen Vanille und so). Kleine Brötchen backen können andere.

 

Auf einen Frühling, der nach Vanille duftet! Hab' Dich lieb, Sandra